233. GefG1 - CO-Alarm in Wohnung

233. GefG1 – CO-Alarm in Wohnung

Datum: 31. Oktober 2016 um 13:09
Alarmierungsart: Schleife 1, Schleife A, Schleife Gefahrgutzug Mitte
Einsatzart: Technischer Einsatz 
Einsatzort: UE, Oldenstädter Straße
Einsatzleiter: GF 6 T.Schill
Mannschaftsstärke: 15
Fahrzeuge: DLK 23/12 (Florian Uelzen 15-30-11) , MLF (Florian Uelzen 15-42-12) , TLF 16/25 (Florian Uelzen 15-23-11) 
Weitere Kräfte: Orgl.-Rettungsdienst , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es im Zeitraum vom 30. auf den 31.10.16 in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Oldenstädter Straße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte ein Vogelnest die Abgasanlage einer Gastherme der Wohnung verstopft, so dass die Abgase zum Teil zurück in die Wohnung strömten. Die 59 Jahre alte Bewohnerin erlitt unbemerkt eine Kohlenstoffmonoxidintoxikation und verstarb in der Wohnung. Auch einer der zwei Hunde der Frau musste tot durch die Einsatzkräfte geborgen werden. Ein weiterer Hund befindet sich in einem kritischen Zustand. Anwohner hatten die Polizei gegen 13:00 Uhr verständigt, da die Frau am heutigen Tage nicht die Tür öffnete. Als die Rettungskräfte die Wohnung betraten, löste umgehende CO-Warner aus, so dass die Feuerwehr zum Einsatz kam. Die Polizei geht aktuell von einem tragischen Unglücksfall aus. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

 

Bericht: Polizeipresse Lüneburg